News

132 Beiträge

Sieg und Niederlage in den Testspielen am Sonntag

Im kurzfristig angesetzten Test beim TuS Hügelsheim konnte unsere erste Mannschaft zwar 5 Treffer verbuchen, musste jedoch trotz zwischenzeitlicher 4:2-Führung eine 5:6-Niederlage hinnehmen. Die Treffer für den FVP erzielten Simon Bischof, Sven Fenske, Luca Bergmaier, Ibrahima Sow und Adrian Pop. Besser machte es unsere Zweite, die bei der zweiten Mannschaft des SS Beinheim (Elsass) mit 4:3 gewinnen konnte.

Ausblick: Das nächste Vorbereitungsspiel findet am kommenden Samstag, 24.02.2024, um 12.30 Uhr gegen den SV Sasbach statt. Die Begegnung wird auf dem Sportplatz in Fautenbach (Kunstrasen) ausgetragen.

3:3 im Testspiel gegen den SC Baden-Baden – am kommenden Wochenende testet der FVP doppelt

Im gestrigen Vorbereitungsspiel trennte sich unser Team vom SC Baden-Baden mit 3:3. Die Treffer zur 0:3-Pausenführung erzielten Adrian Pop, Ibrahima Sow und Jannik Henle. Mit nur zwei Auswechselspielern angetreten, konnte die Herrmann-Elf die Führung in der zweiten Hälfte lange Zeit verteidigen, musste allerdings kurz vor dem Ende den Ausgleich hinnehmen.

Am kommenden Wochenende bestreiten sowohl unsere erste als auch unsere zweite Mannschaft Vorbereitungsspiele. Am kommenden Samstag, 17.02.2024, 14 Uhr, empfängt unsere Erste den SV Altschweier auf heimischem Geläuf. Die Zweite testet international und ist am darauffolgenden Sonntag, ab 13.30 Uhr, bei der dritten Mannschaft des SS Beinheim zu Gast. Wie immer freuen sich unsere Teams über Unterstützung bei ihren Spielen.

B-Junioren-Spielgemeinschaft holt 3. Platz bei der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaften

Während am vergangenen Faschingswochenende fast überall der Ball ruhte, durfte unsere B-Junioren-SG aus Plittersdorf, Steinmauern und Ottersdorf bei der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaft antreten. Dort holte unser Nachwuchs nach Siegen gegen Bühlertal, Rheinmünster/Ulm und Rotenfels einen starken dritten Platz und musste lediglich dem SV Kuppenheim (1.) und dem SV Sinzheim (2.) den Vortritt lassen. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, die nun versuchen wird, in der Freiluftrunde den Aufstieg zu realisieren. (Bildquelle: FV Steinmauern)

Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaften: Juniorenteams erzielen Achtungserfolge!

Mit den C- und D-Junioren sowie den D-Juniorinnen waren am Wochenende drei unserer Jugendmannschaften bei der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaft vertreten, die auf dem Bühlertäler Mittelberg ausgetragen wurden. Gegen namenhafte Konkurrenz schlugen sich die Teams achtbar. Unsere C-Junioren der SG Steinmauern/Plittersdorf/Ottersdorf erreichten nach zwei Siegen und einem Unentschieden gegen den späteren Meister SV Sinzheim einen achtbaren vierten Tabellenplatz unter sechs Mannschaften. Nur ein Sieg gelang schlussendlich unseren D-Juniorinnen, für die die Teilnahme an der Endrunde jedoch schon ein großer Erfolg war.

Bis zum letzten Spiel um den Titel kämpften unsere D-Junioren SG Steinmauern/Plittersdorf. Nach Siegen gegen Ottenau, Sinzheim und Bühl (sowie einer Niederlage gegen Kuppenheim) war das abschließende 1:2 im Derby gegen den FV Ottersdorf ausschlaggebend dafür, dass unsere Nachbarn den Titel holten. Ein herzlicher Glückwunsch zur Meisterschaft geht natürlich nach Ottersdorf!

Am kommenden Sonntag, 11.02.2024, kämpfen ab 14 Uhr unsere B-Junioren in Bietigheim um den Titel des Hallenmeisters. Wir drücken die Daumen!

Erstes Vorbereitungsspiel endet mit einer 2:4-Niederlage beim Rastatter SC/DJK

Am vergangenen Samstag konnte unsere erste Mannschaft nach drei absolvierten Trainingseinheiten ihr erstes Vorbereitungsspiel bestreiten. Beim Tabellenachten der Bezirksliga lag unser Team nach 55 Minuten bereits mit 0:4 zurück, konnte dann jedoch durch Tim Ziegler (60.) und Robin Gscheidle (81.) noch Ergebniskosmetik betreiben.

Aufgrund des Faschingswochenendes findet am kommenden Wochenende kein Testspiel statt, sondern am Samstag ab 13 Uhr eine närrische Trainingseinheit. Am Aschermittwoch tritt unsere erste Mannschaft dann ab 19 Uhr beim SC Baden-Baden zum zweiten Spiel in der Vorbereitung an.

FVP stellt Weichen für die nähere Zukunft!

Der FVP hat seine Mitglieder in der Generalversammlung am vergangenen Freitagabend auf größere Maßnahmen an den Sportstätten im Binsenfeld sowie am Ausweichsportplatz eingestimmt. Zudem konnte der jahrelang vakante Posten des 2. Vorsitzenden mit Dominik Haas neu besetzt werden.

Der 1. Vorsitzende Daniel Scharer berichtete von einem arbeitsreichen Jahr 2023, in dem wieder einmal mehrere Hochwasser dem Sportgelände im Binsenfeld enorm zusetzten. Trotz durchgeführter Arbeitseinsätze seien die Hinterlassenschaften der vergangenen Hochwasser immer noch zu sehen. Zudem sei auch kein Ende der Überschwemmungslage aufgrund der derzeitigen Witterungsbedingungen in Sicht. Auch deshalb stünden umfangreiche und kostenintensive Instandhaltungsmaßnahmen an den bestehenden Sportstätten an, um auch künftig einen geregelten Spielbetrieb trotz der wiederkehrenden Hochwassersituationen zu gewährleisten, so Scharer.

Kassier Daniel Köppel berichtete von einem finanziell schwierigen Jahr. Vor allem die stark angestiegenen Energiekosten für Strom und Heizöl setzten den Vereinsfinanzen schwer zu. Der Verein stehe aber weiterhin auf gesunden Beinen. Auch sportlich verlief das vergangene Jahr nicht zufriedenstellend, so die Ausführungen von Spielausschuss Heiko Bergmaier. Dem Abstieg aus der Kreisliga A entging die 1. Mannschaft abermals nur sehr knapp. Erwartungsvoll sei man mit dem neuen Trainer Oliver Herrmann in die neue Saison gestartet Mit einer Vielzahl von jungen Eigengewächsen zeige sich zwar spielerisch eine wesentliche Verbesserung im Vergleich zu den Vorjahren, punktemäßig habe sich das Team dafür jedoch zu wenig belohnt. Derzeit rangiere man wiederum in abstiegsbedrohter Lage auf dem drittletzten Tabellenrang. Auch das Reserveteam habe sich nach einem Trainerwechsel zu Beginn der Saison stabilisiert und konnte die Spielzeit bisher ohne größere Personalsorgen bestreiten.

Jugendvorstand Tobias Gross ging auf die Situation in den einzelnen Jugendmannschaften ein. Erfreulich sei hierbei, dass immer mehr Mädchen beim FVP dem runden Leder hinterherjagen. Mittlerweile könne man zwei Mädchenmannschaften zum Spielbetrieb anmelden, der Zulauf sei nach wie vor ungebrochen. Auch die Gesamtanzahl der Jugendspieler zeigte im vergangenen Jahr einen deutlichen Zuwachs.

Mit Klaus Haas, Günter Oberle und Werner Stupfel wurden drei langjährige Vereinsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die Ehrungen für 50-jährige Vereinszugehörigkeit konnten Mathias Müller, für 40 Jahre Gerrit Berger und für 25 Jahre Mitgliedschaft Fabian Huck sowie Vincent Reuter entgegennehmen.

Bild der beiden anwesenden Geehrten Vincent Reuter (25 Jahre Mitglied) und Günter Oberle (Ehrenmitgliedschaft) zusammen mit den beiden Vorsitzenden Dominik Haas (links) und Daniel Scharer (rechts)

Bei den Wahlen konnte erfreulicherweise der seit mehreren Jahren vakante Posten des 2. Vorsitzenden durch Dominik Haas neu besetzt werden. Zudem erweitert Edgar Bergmaier nun als Beisitzer die Verwaltung des FVP. Zuwachs bekam auch der Jugendvorstand, dessen weiteres Mitglied jetzt auch Stefan Oberle sein wird. Ansonsten ergaben sich keine weiteren personellen Änderungen bei den Verwaltungsmitgliedern des Vereins. Alle zu wählenden bisherigen Mitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Der Jugendvorstand besteht künftig aus Tobias Gross, Christian Olajos, Stefan Oberle, Harald Gütle und Sabine Gross.

Neben Dominik Haas als neuen 2. Vorsitzenden wurde Daniel Köppel als Kassier, Heiko Bergmaier und Bernd Wichmann als Spielausschuss, sowie Dennis Bergmaier, Jürgen Fries, Marcus Hatz, Alexander Käshammer, Thomas Scharer, Roland Seiberling und neu Edgar Bergmaier als Beisitzer gewählt.

Der „alte“ 1. Vorsitzende Daniel Scharer (rechts) und der neu gewählte 2. Vorsitzende Dominik Haas (links)

Zum Abschluss der Versammlung unterrichtete der 1. Vorsitzende Daniel Scharer die Mitglieder über die geplanten Übergangsmaßnahmen an den Sportgeländen im Binsenfeld sowie am Ausweichsportplatz an der Altrheinhalle. Bis zur Umsetzung der von der Stadt Rastatt geplanten gemeinsamen Sportanlage aller drei Rieder Fußballvereine müssten die bestehenden Sportanlagen in einem zeitgemäßen Zustand erhalten werden. Neben einigen kostenintensiven Instandhaltungsmaßnahmen im Binsenfeld beabsichtigt der Verein u.a. die Neuanlage eines Kunstrasenkleinspielfeldes, die Umrüstung des Flutlichts auf energiesparende LED sowie Containerlösungen am Ausweichsportgelände. Die Stadt Rastatt wird diese Maßnahmen im Rahmen von Sonderzuschüssen finanziell unterstützen.

Auch unsere D-Juniorinnen ziehen in die Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaft ein!

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits unsere D-, C- und B-Junioren-Teams in die Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaften eingezogen waren, hat unser weiblicher Nachwuchs am vergangenen Wochenende nachgezogen. Unsere D-Juniorinnen erreichten nach zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei knappen Niederlagen den 4. Platz in der Vorrunde und zogen somit in die Endrunde ein, die am kommenden Wochenende stattfindet.

An folgenden Terminen kämpfen unsere vier Jugendmannschaften nun um den Titel des Hallenbezirksmeisters:

  • Samstag, 03.02.2024, ab 12.30 Uhr: C-Junioren in Bühlertal
  • Sonntag, 04.02.2024, ab 12.30 Uhr: D-Juniorinnen in Bühlertal
  • Sonntag, 04.02.2024, ab 16.30 Uhr: D-Junioren in Bühlertal
  • Sonntag, 11.02.2024, ab 13.30 Uhr: B-Junioren in Bietigheim
Unsere D-Juniorinnen nach ihrem 4. Platz beim Vorrundenturnier in Ottenau am vergangenen Wochenende.